kommunikations-design & web-design - konzeption. entwurf. realisation.


blog

Kommunikation in Krisenzeiten – eine weitere Chance

Kommunikation in Krisenzeiten ist nichts Neues und wird seit Menschengedenken auch umgesetzt. Andere Zeiten andere Mittel, doch in der heutigen Zeit geht es nicht nur um die Kommunikation, sondern schlichtweg für viele auch um ihre Existenz am Ende. Wer jetzt nicht weiter gesehen oder gar unterbewusst „abgeschrieben“ wird, der hat bald ein großes Problem. Denn eins ist klar, die Wirtschaft wird wieder anlaufen, vielleicht nicht so schnell und in ihrer Grundstruktur nie wieder so wie wir es kannten, aber sie wird wieder in Schwung kommen!

Wenn alles läuft, wird oft gesagt wir brauchen doch nichts zu machen und wenn es dann nicht mehr läuft, werden die Versäumnisse der Vergangenheit greifbar. Ein Grund mehr nach Vorne zu blicken und das Jetzt zu nutzen, im Optimalfall mit aktuellen Bezug.

Unternehmenskommunikation in dieser außergewöhnlichen und für viele schwere Zeit hat aber auch die Chance mehr oder besser wahrgenommen zu werden, als je zuvor. Das Thema aufgreifen und positiv anpacken, der Kreativität ihren Lauf lassen und Dinge versuchen – schlicht nach dem Motto: Schlimmer kann es nicht werden.

Wie und wo kann man denn kommunizieren?

Grundsätzlich ist heute zu Tage alles möglich, die unten erwähnten Beispiele haben die komplette Bandbreite abgedeckt, Ausgangspunkt war primär die eigene Website. Von der Website aus wurde dann in die sozialen Netzwerke und weitere Online-Plattformen kommuniziert und geteilt, zum Beispiel Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter oder auch XING.

Hier gibt die spicOne Hilfestellung, bei der Konzeption und Gestaltung der Inhalte (siehe auch Content-Marketing), wie auch der finalen Umsetzung beziehungsweise auch Portierung auf die unterschiedlichen Kanäle. Aber Vorsicht, Aktionismus bringt hier nichts, man muss auch strategisch und nachhaltig Denken – denn das Internet vergisst nie :)

Beispiele Aktionen

Wie und was man machen kann in der Kommunikation, lässt sich am besten mit Taten zeigen statt mit Worten beschreiben – hier eine kleine Auswahl einiger Klienten, die Machen und es kommunizieren:

DLL – Dr. Dieter Langen Liegenschaften

  • Hier gab es einen ganz pragmatischen Gedanken, umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten im Königskarree, die primär die Außenfläche betreffen, wurden nun vom Sommer vorgezogen, da dieser Bereich der größtenteils aus Parkplätzen besteht quasi aktuell leer ist. So kann im Sinne der Kunden die Maßnahme ohne große Einschränkungen vollzogen werden und sobald der Publikumsverkehr wieder möglich ist, wird es fertig sein. via Facebook

noi! Events & Catering

  • Das Thema Event-Marketing beziehungsweise die Veranstaltungsbranche hat es natürlich extrem hart getroffen, ist die Zusammenkunft von Menschen schlichtweg das A und O hier. Doch auch der gastronomische Part gestaltet sich relativ schwierig, doch hier entstand eine wundervolle Idee! Das Restaurant Kette & Schuss, das von noi! betrieben wird, hat den Betrieb vor die Tür verlagert und ein Drive In geschaffen. Dort kann man nun täglich, am besten durch Voranmeldungen das Mittagsgericht bequem mit dem Auto abholen, wie man es von manch anderen Drive Ins kennt. via RP Online

reibelmedia

  • Filmproduktionen sind aktuell auch ein eher schwieriges Thema, da hier nur mit entsprechenden Abstandsregeln teilweise noch etwas gemacht werden kann. Dies bietet aber zwangsläufig auch Raum für neue Formate, so wurde das Projekt Open Digital Stage umgesetzt und live Entertainment online auf diverse Plattformen gebracht. Das Thema Streaming ist mittlerweile nichts neues, aber weiterhin auch eine konzeptionelle und technische Herausforderung. via Facebook

villa4fit

  • Der Personal Trainer Stephan Villanueva, der auch durch die Kontaktsperre seine Arbeit nicht wie üblich ausüben darf, bietet individuelle Trainings via Videokonferenz an. Hier kann wie gewohnt ein 1:1 Training stattfinden und zumindest im Rahmen der Möglichkeiten auch ausgeführt werden. Das Wichtigste hierbei ist natürlich, das die direkte Kommunikation stattfinden kann, wenn auch nur online. via Facebook

Beispiele Service

Einige andere Klienten bieten natürlich auch umfassende Hilfestellungen im Rahmen ihrer Tätigkeit an und kommunizieren diese auch über alle Kanäle:

D. Breymann Rechtanwälte

  • Schreiben regelmäßig nun Artikel zu relevanten Themen rund um die aktuelle Situation und geben somit auch einen rechtlichen Einblick in die Dinge, die nicht nur Unternehmen sondern auch Einzelpersonen betreffen können. hier Entdecken

Steuerberater Thomas Ziechhaus

  • Schnelle konkrete Informationen rund um das Thema Finanzen werden hier zusammengetragen und alle Interessierten zur Verfügung gestellt. Angefangen von aktuellen Regelungen bis hin zu Fördermittel, Kurzarbeit und Stundungen – auch kurzfristige Fristen werden hier im Rahmen der Möglichkeiten kommuniziert und natürlich Unterstützung angeboten. hier Entdecken

Und noch in eigener Sache, wurde vor ein paar Wochen kurzer Hand für die Kreativwirtschaft Mönchengladbach ein spezielle Website veröffentlicht, die soweit versucht alle relevanten Informationen zusammenzutragen, unter corona.kreativ-mg.de.

 

Bild von Joshua Woroniecki auf Pixabay